Willkommen in der Spanischschule Nicaragua in León

Lernen Sie Spanisch in entspannter Atmosphäre in der Kolonialstadt León, im tropischen Nicaragua. Besuchen Sie das authentischste und sicherste Land Mittelamerikas.

 

Warum Spanisch lernen in Nicaragua?

 

• Nicaragua hat ein tropisches Klima und speziell der europäische Winter ist die perfekte
  Zeit um das Land zu bereisen. Es ist ein noch touristisch nicht durch den Massentourismus
  beeinflusstes, sehr authentisches Reiseland.

 

• Nicaragua ist auch wesentlich sicherer als seine nördlichen Nachbarländer bis hin
  zur Grenze zur USA. Im Normalfall können sie hier einen sehr entspannten Urlaub
  verbringen ohne ständig Angst haben zu müssen überfallen und ausgeraubt zu werden.

 

• Nicaragua ist extrem abwechslungsreich. Wenn Sie außerhalb ihres Sprachkurses noch das
  Land sehen und erleben wollen haben Sie hier eine sehr große Auswahl an Reisezielen,
  welche man relativ schnell erreichen kann. Es gibt eine sehr gute Infrastruktur von guten
  Straßen, Bus- und sogar Boots- oder Fährverbindungen. Und das alles zu sehr günstigen
  Preisen. Schauen Sie doch einfach mal in unsere Fotogalerie.

 

• Die Bevölkerung Nicaraguas ist sehr offen und hilft Ausländern immer irgend wie weiter,
  auch wenn Sie die Sprache (noch) nicht so gut sprechen. Außerdem lieben es die „Nicas“
  (wie sie sich selbst nennen) zu feiern, zu tanzen und zu singen. Lebensfreude pur.

 

Warum Spanisch in unserer Sprachschule lernen?

 

• Sie lernen in einer privaten, entspannten und familiären Atmosphäre.

 

• Unsere Lehrer werden von uns sehr gerecht bezahlt und nicht ausgenutzt, damit sie auch

  von ihrem Gehalt wirklich leben können. Deshalb sind unsere Lehrer auch hoch motiviert

  ihnen Spanisch möglichst effektiv beizubringen.

 

• Wir haben ein komplettes Unterrichtsmaterial, das ihnen die Grammatik, Vokabeln etc. in
  Deutsch und Englisch erklärt. Das werden Sie bei anderen Schulen hier im Land so nicht

  vorfinden.

 

 Im Gegensatz zu anderen „Familienunterkünften“ bekommen Sie bei uns eine schöne und

  saubere Unterkunft in einem sehr angenehmen Umfeld.

 

• Da wir auch organisierte Motorradtouren durch ganz Nicaragua anbieten, können wir Ihnen
  durch unser Wissen viele Reisetipps geben, sowie auch Hotels oder Abenteuertouren
  (z.B. Vulkantouren) für sie buchen oder organisieren. 

 

Wir bieten Kurse mit Unterkunft und Privatlehrer für alle Lernstufen zu sehr erschwinglichen Preisen.

 

Bei uns bekommen Sie das komplette Paket mit Individualkurs, Unterkunft und zusätzlichen Aktivitäten.

 

Auch können Sie einen Spanischkurs ohne Unterkunft bei uns buchen.

 

Wir sind ansässig in der Universitätsstadt León, der "kulturellen Hauptstadt" von Nicaragua. 

 

León ist eine Kolonialstadt, nach altem spanischem Baustil.

Die Stadt liegt ca. 90 km nordöstlich von der Hauptstadt Managua und ca. 20 km vom pazifischen Ozean mit seinen Stränden Poneloya und Las Penitas entfernt, umgeben von etlichen, zum Teil noch aktiven, Vulkanen.

 

Hier in León werden Sie persönlich von uns betreut. Kein anonymes Buchen ohne persönlichen Kontakt vor Ort.

 

Wir arbeiten zusammen mit einheimischen Spanischlehrern die bereits jahrelange Erfahrung haben im Unterricht mit ausländischen Sprach-Schülern.

 

Falls Sie irgendwelche Probleme haben sind wir natürlich immer für Sie da. 

 

Sie können bei uns auch einen "Spanisch-Crash-Kurs" machen. 

Dieser Kurs ist speziell darauf angelegt, Sie so schnell wie möglich auf die wichtigsten Begriffe und Konversationen bei einer Reise durch Nicaragua oder Lateinamerika vorzubereiten.

 

Spanischschule Nicaragua, das sind:

 

Elizabeth Martínez Cortes

Leiterin der Schule

 

Elizabeth ist gebürtig aus Mexiko, studierte Politikwissenschaften und öffentliche Verwaltung.

Sie arbeitete zuletzt beim Bundesministerium in Mexiko-Stadt als stellvertretende Direktorin.

 

Jürgen Dano

zuständig für Werbung und Organisation

und hauptsächlich verantwortlich für Bike-Nicaragua

 

Jürgen ist gebürtig aus Deutschland,
gelernter Mediendesigner und arbeitete die letzten Jahre als freier Fotograf.

 

Und natürlich unsere mitarbeitenden Spanischlehrer.

 

Wir reisten einige Jahre zusammen durch die Welt. 

Nachdem wir so viele Länder und Kulturen kennen lernen durften, entschieden wir uns am Ende der Reise uns in Nicaragua niederzulassen.

Wir möchten Ihnen damit nur zeigen, dass wir überzeugt sind, das Nicaragua auch für Sie ein interessantes Reiseland sein wird. Spanisch lernen und vieles mehr.

 

Die berühmte Tageszeitung The New York Times

hat in ihrem Reisejournal im Januar 2013 eine Liste veröffentlicht:

"Die 46 Plätze die man 2013 besuchen sollte".
Platz Nummer 3 - Nicaragua!